Image

Gute Arbeit. Faire Bezahlung. Tolle Benefits. Verlässlichkeit. Und viel Potenzial zur Weiterentwicklung. Das zeichnet das ZfP Südwürttemberg als Arbeitgeber in Psychiatrie und Psychosomatik aus.

Wir möchten Sie in unserem Team willkommen heißen, und zwar als

Psycholog:in (w/m/d)

In der Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Standort Weissenau

Kennziffer: W66/24

Diese Stelle ist unbefristet in Voll- oder Teilzeit  zum 01.07.2024 zu besetzen.

Das erwartet Sie

In der Forensischen Klinik arbeiten wir auf neun differenzierten Behandlungsstationen und einer forensisch psychiatrischen Ambulanz mit dem Ziel der deliktpräventiven Behandlung von psychisch kranken oder persönlichkeitsgestörten Menschen, die im Zustand der Schuldunfähigkeit oder verminderten Schuldfähigkeit eine Straftat begangen haben und aus diesem Grund gerichtlich nach § 63 StGB im Maßregelvollzug untergebracht wurden.                         

Zu besetzen ist die Stelle zur Unterstützung der psychologischen Kolleg:innen im Team einer geschlossen geführten Station für Menschen mit psychotischen Grunderkrankungen 2074

Ihre Aufgaben

  • Die therapeutische Begleitung und Betreuung unserer Patient:innen in Einzel- und Gruppengesprächen
  • Kleingruppen- und Gruppenangebote auf Station
  • Mitwirkung beim Stationsprogramm
  • Die aktive Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Station
  • Erstellung der jährlichen Prognosebeurteilungen und des patientenbezogenen Schriftwechsels mit Strafvollstreckungsbehörden und Justiz

Das bringen Sie mit

Für dieses interessante und anspruchsvolle Aufgabengebiet suchen wir eine:n aufgeschlossene:n, teamfähige:n und motivierte:n Kolleg:in, die:der Freude und Interesse an der spannenden und verantwortungsvollen Arbeit mit unseren Patientinnen und Patienten mitbringt. Insbesondere wünschen wir uns:

  • Teamfähigkeit
  • Persönliche Belastbarkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft
  • Befähigung zu selbstständigem therapeutischem Arbeiten
  • Erfahrung und Freude im empathischen Umgang mit Menschen mit psychotischen Grunderkrankungen
  • Teilnahme an Supervision und Fort- und Weiterbildung
  • Klinische Erfahrung im Bereich Psychiatrie, möglichst Erfahrung im Bereich forensische Psychiatrie/Psychotherapie

Das bieten wir Ihnen

  • die Mitarbeit in einem multiprofessionellen, motivierten und kollegialen Team
  • breite Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach TV-L mit Forensik-Zulage
  • eine gründliche Einarbeitung in das Spezialgebiet der forensischen Psychiatrie
  • Alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes und die Möglichkeit, in einem  abwechslungsreichen Aufgabenfeld mit sehr guten Rahmenbedingungen, breiten Fort- und Weiterbildungsangeboten das rehabilitative Behandlungskonzept wesentlich mitzugestalten. Kollegiale Arbeitsatmosphäre und familienfreundliche, geregelte Arbeitszeiten sind uns wichtig.

Bei Fragen

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Tobias Hölz, Chefarzt der Abteilung für forensische Sozialpsychiatrie und Rehabilitation, Klinik für forensische Psychiatrie und Psychotherapie Weissenau, Tel: 0751 7601 2337, tobias.hoelz@zfp-zentrum .de

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung über unser Bewerbungsportal bis spätestens 02.06.2024.

Stelle teilen

Image
Hier beantworten wir Fragen zum Bewerbungsverfahren.

Ihre Vorteile

Image

Voll flexibel.


Mit unserem Lebensarbeitszeitmodell ZEITplus lassen sich Arbeits- und Lebenszeit ganz individuell gestalten.
Image

Umweltbewusst vorankommen.

Unser Jobticket und Gutscheine für Radfahrer:innen lohnen sich nicht nur für die Mitarbeitenden, sondern auch für die Umwelt.
Image

Auf Wohnungssuche?


Wir unterstützen neue Mitarbeitende bei der Haus- und Wohnungssuche und stellen den Kontakt zwischen Suchenden und Vermietenden her.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung